Sanierung der Gebäude mit "Boleticer" Ummantelung

Technischer Vorgang bei Arbeitsdurchführung:

Gewählter Arbeitsvorgang geht aus dem Stand der Konstruktion des Gebäudes, aus Zutritt zur Ummantelung des Gebäudes aus der Sicht der Arbeitsdurchführung, aus Umfang der vom Besitzer des Objektes geforderten Arbeiten aus. Nach Beseitigung von äußerer verglasten Fassade kann man statische Sicherung der Tragrahmen der "Boleticer" Panels durchführen.(nachträgliche Verankerung, Entrostung der Konstruktion, Schutzlack usw.) Nach Bedarf kann man Fenster in der Fassade wechseln oder lassen.

Das System, welches unsere Firma anbietet, kann man auf neu gewechselte Holz-, Kunststoff- oder Aluminium-Fenster benutzen oder es auf alle Typen ursprünglicher Fenster anpassen. Neuen Mantel bilden Sandwichpanels mit Warmisolierung aus PUR, EPS(Schaumpolystyren) oder Mineralwatte.

Innere Oberflächen einzelner Benutzerräume kann man aus Gipskarton oder Laminoplatten vorschlagen und durchführen. Die zweite Möglichkeit ist geeigneter für ununterbrochene Büronutzung. Innere Oberflächen kann man mit neuem Fensterbrett und mit einer Unterfensterbrettrinne für Platzierung der Stromführungen ergänzen.

Vorteile dieses Arbeitsvorganges:

  • Jahresenergieersparnis bis um 30 %
  • Ummantelung belastet Tragkonstruktion nicht – man muss keine nachträgliche Gründung im Objektumkreis durchführen
  • Schnelle Montage des Mantels in vertikalen Streifen nach Vereinbarung mit dem Investor (Koordination der Raumfreigabe)
  • Erhaltung natürlicher Gliederung und Plastizität der Fassade
  • Benutzung von Sandwichpanels ermöglicht es beliebige Farbversion des Mantels zu wählen
  • Beseitigung der Nassprozesse
  • Es sind ursprüngliche Tragstockkonstruktion und Mineralisolation verwendet
  • Minimale Begrenzung innerer Räume (ca. 1 Tag Eintritt ins Büro)
  • Möglichkeit eines Funktionierens unbeschränkter Räume während Ausbau (Serverraum,..)
  • Möglichkeit der Realisierung aus Steg
  • Geminderte Ansprüche auf Manipulationsraum
  • Erhaltung von absolut gleichen inneren Büroräumen – es ist nicht nötig, Rekonstruktion des Beheizungssystems durchzuführen

Finanzielle Ansprüchigkeit:

Einflüsse auf Finanzkosten:

  • Form des Gebäudes und Möglichkeiten des Zutrittes zum Gebäude, Manipulation mit Material
  • Gewählte Hebemittel - Steigstege, gehängte Stege, Gerüst
  • Aufwärmungstyp – benutzte Wärmeisolation, Isolationsdicke, Panelenfarbe und Hersteller
  • Gewählte Fenster - Rahmenart, Farbigkeit, Verglasungsqualität, Öffnungsweise
  • Typ der inneren Oberfläche

Preis für m2 der Ansichtsfläche beinhaltet:

  • Sandwichpanel gewählter Farbe nach RAL Skala
  • Bleche benutzt für Leisten und vertikale Kontakte Fenster / Panel – lackiertes Stahlblech
  • Neues Kunststofffenster - Ganzumkreisbeschlag, Glas Ditherm mit gemindertem Koeffizient des Wärmedurchgangs U=1,1 W/m2K
  • Inneres Kunststofffensterbrett
  • Durchführung innerer Fassadenflächen aus Laminovorwänden
  • Abbauen der Teile bestehender Ummantelung, Abfallentsorgung, Verkehr
  • Montagestege oder Steigarbeitsbühnen
  • Bauversicherung, Einrichtung der Baustelle, Schulung im Arbeitsschutz

PUR Füllung 
fester Polyuretanschaum mit geschlossenen Zellen – ohne CFC / HCFC (Freone))

  Koeffizient des Wärmedurchgangs Up % des Anwachsens von Up
Ursprünglicher Mantel („Boleticer“ Panel) 0,768 W / m2K ---
z.B. Kingspan – Dicke 60 mm 0,320 W / m2K 140,0 %
z.B. Kingspan – Dicke 80 mm 0,271 W / m2K 183,4 %
z.B. Kingspan – Dicke 100 mm 0,235 W / m2K 226,8 %

MIN Füllung 
(Mineralfaser mit hohem spezifischen Gewicht – Feuerwiderstand länger als 45 Minuten)

  Koeffizient des Wärmedurchgangs Up % des Anwachsens von Up
Ursprünglicher Mantel („Boleticer“ Panel) 0,768 W / m2K ---
nz.B. Kingspan – Dicke 80 mm 0,317 W / m2K 142,3 %
z.B. Kingspan – Dicke 100 mm 0,279 W / m2K 175,3 %

EPS Füllung
(stabilisiertes Schaumpolystyren – Formbeständigkeit bis 85° C)

  Koeffizient des Wärmedurchgangs Up % des Anwachsens von Up
Ursprünglicher Mantel („Boleticer“ Panel) 0,768 W / m2K ---
z.B. Kingspan – Dicke 80 mm 0,325 W / m2K 136,3 %
z.B. Kingspan – Dicke 100 mm 0,287 W / m2K 167,6 %
z.B. Kingspan – Dicke 120 mm 0,256 W / m2K 200,0 %
z.B. Kingspan – Dicke 140 mm 0,232 W / m2K 231,0 %

Bemerkung 1.: festgesetzte Werte RN (m2K/W) und U (W/m2.K) sind ohne Einfluss der Füllkonstruktionen, weil deren Verhältnis von Flächen und Qualität der Füllkonstruktionen an jedem Objekt individuell ist. Diese Werte dienen als Unterlage für Ausrechnung des gesamten Koeffizienten des Wärmedurchgangs. 

Bemerkung 2.: Prozentueller Anwuchs äußert, um wie viele % sich Wärmewiderstand der Konstruktion gegen ursprünglichen Mantel aus "Boleticer" Panels erhöht.

Zpracovávám...